Artikelformat

Bruce Lipton – Intelligente Zellen – Der Geist ist stärker als die Gene

Ein Film des Pioniers der Epigenetik Bruce Lipton: Der Mensch als Gefangener seines genetischen Erbgutes? Der Zellbiologe räumt mit dieser überkommenen Lehrmeinung auf. Mit anschaulichen Modell-Bildern vermittelt er die unwiderlegbaren Erkenntnisse der „neuen Biologie“: Unser Denken und Fühlen sind es, die in jede Zelle hinein wirken und unser Leben bestimmen. Die Wahrnehmung der uns umgebenden Umwelt ist es, die unsere Gene kontrolliert. Geist und Materie korrespondieren.

Welch ein spirituelles Potenzial eröffnet sich aufgrund dieser Entdeckung: Wir haben die Fähigkeit, uns selbst zu heilen und können uns von dem „Schicksal“ die Leiden unserer Vorfahren übernehmen zu müssen befreien. Wir haben den Schlüssel in Händen, ein Leben voller Gesundheit, Glück und Liebe zu erschaffen!

Das ist geballte Information! Ein fast 3 – stündiges Hammerteil, das den Bogen von den Naturwissenschaften zum richtigen Leben schlägt! Mich faszinierten vieler seiner Informationen: Jede Zelle unseres Körpers trägt die Informationen aller ihrer 50 Trillionen „Geschwisterzellen“ in sich und dass sie entweder in die Entwicklung oder in den Schutz geht! Er beschreibt und erklärt Phänomene: das Geheimnis des Lebens, Energiefelder, authistische Kinder, wie durch Traumata, Giftstoffe und Gedanken (= der Geist) Erkrankungen entstehen, woher Wahrnehmung kommt, wie sie funktioniert und was sie macht, Liebe als größter Wachstumsimpuls überhaupt….. Er erzählt, dass die meisten Menschen in der USA an falscher Medikamentation sterben – gefolgt auf dem 2. und 3. Platz von Herz- und Kreislauferkrankungen und Krebs. Er beweist, dass man den Mind über die Haut wahr nehmen kann, da die Zellmembran das Gehirn der Zelle ist, und schlägt so den Bogen zum Handauflegen und Heilen.

Als ehemaliger Professor erklärt er komplizierte, wissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten so lange, „bis es der Letzte im Hörsaal begriffen hat“.

Ich finde, da kann man einerseits die eigenen biologischen, biochemischen und physikalischen Zusammenhänge besser nachvollziehen und andererseits richtig `was fürs Leben mit nehmen.
Sein gleichnamiges Buch aus der Reihe „Intelligente Zellen“ kennen Sie ja vielleicht…?
Was wäre wohl, wenn alle Menschen wüssten, dass ihr Geist stärker ist als ihre Veranlagung?!

brucelipton-intelligentezellenISBN 978-386728-068-6
www.koha-verlag.de

Direkt bei Amazon bestellen

P.S.: Zur Frage „Was wäre wohl, wenn alle Menschen wüssten, dass ihr Geist stärker ist als ihre Veranlagung?!“ – schon mal eine Antwort: Sie bräuchten alle keine Krankenversicherung mehr. Und so manche Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich wären arbeitslos…

1 Kommentar

  1. Pingback: Neuroinformatik « Gedanken « eklektik

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.